Gold(aktien) - Nun kann es losgehen! (u.a. Barrick Gold, Goldcorp)

Montag, 06.02.2017

Nachrichtentypen: Nachricht

Kategorien: Öffentlich , Kommentare

gold-istock 000003650675small
Von Optimismus ist man allerdings noch weit entfernt. Dennoch realisieren offensichtlich derzeit immer mehr Marktakteure, dass wohl auch in 2017 kein Weg an Gold und Goldaktien vorbeiführen wird, will man sein Portfolio sturm- und krisensicher gestalten.
 
Mit großer Euphorie sind die Aktienmärkte und auch der US-Dollar nach der Wahl D. Trumps durchgestartet und haben viele seiner Wahlversprechungen vorweggenommen und schon einmal eingepreist. Diese Entwicklung ging zu Lasten von Gold. Doch die Euphorie an den Aktienmärkten weicht mittlerweile der Realität. Darüber hinaus haben sich vor allem die US-Aktienmärkte in eine höchst prekäre Lage manövriert, die eine (kräftige) Korrektur erwarten lassen. Ein ähnliches Bild bietet sich im Übrigen auch beim US-Dollar. Sollten diese Entwicklungen tatsächlich unseren Erwartungen entsprechend eintreten, dann könnte der Goldpreis einen kräftigen Schub bekommen und sich darüber hinaus wichtiger charttechnischer Widerstände und Fesseln entledigen, was wiederum den Effekt verstärken könnte. 
 
Als der Dow Jones Ind. vor einigen Tagen über die psychologisch wichtige 20.000er Marke ausbrach, kannte der Optimismus keine Grenzen. Zudem griffen die üblichen Marktmechanismen. Kurzfristig und charttechnisch orientierte Marktteilnehmer zogen Kapital aus Gold ab (neues Kaufsignal blieb ja bislang aus) und schichteten in Aktien um (Dow Jones Ind. generierte ja ein Kaufsignal). Man kann es auch anders zusammenfassen: Die Trump-Rally wurde an den Aktienmärkten zunächst wieder aktiviert. Mittlerweile hat sich das Kaufsignal wieder neutralisiert. Das ist auch ein Ergebnis des Wirkens Donald Trumps. Dieser drehte in den ersten Tagen seiner Amtszeit schon so einiges auf links und schaffte sich bereits einige potentielle Konfliktherde für die Zukunft. An dieser Stelle sei stellvertretend auf China verwiesen. Das ganze Thema geopolitische Risiken dürfte die Finanzmärkte auch in 2017 in Atem halten und dafür sorgen, dass Gold gesucht bleibt und wird. 

TIPP: RohstoffJournal Gold-Silber-Paket - Der Informationsservice für den weitsichtigen Anleger! Schwerpunkt: Goldaktien, Silberaktien, Edelmetalle (inkl. Themenreporte und Sonderstudien zu Gold(aktien) und Silber(aktien). KEIN ABO! Inkl. des erfolgreichen Börsenbriefs RohstoffJournal AKTIEN & Märkte (u.a. +63% in 2016)

Weitere Informationen zum Gold-Silber-Paket >>>

 
 
Der US-Dollar ist angeschlagen. Nach seiner "Trump-Rally" ist auch hier eine gewisse Ernüchterung eingetreten. "Trump redet den Dollar schwach", liest man immer wieder. Aber, wer hatte eigentlich gedacht, dass Trump an einem starken US-Dollar gelegen sein könnte? Zur Umsetzung seiner Pläne wäre ein starker US-Dollar eher hinderlich. Die FED, die ja eigentlich unabhängig von der Politik agieren sollte, könnte sich im Laufe des Jahres als zahnloser Tiger erweisen. Als nach der Leitzinserhöhung im Dezember durch die US-Notenbank für 2017 drei weitere Zinsanhebungen angekündigt wurden, hatten wir das Ganze bereits mit einem Fragezeichen versehen. Zudem ist es mit der Unabhängigkeit der US-Notenbank so eine Sache, schaut man sich die Einflussmöglichkeiten der Politik an. 
 
Mit Blick auf die Charttechnik kann man nur sagen: Jetzt kann es losgehen! Gold und auch der Arca Gold Bugs Index haben exzellente Ausgangspositionen inne. Das Edelmetall steht unmittelbar an seiner 1.220er Widerstandsmarke. Gelingt der Ausbruch, wäre das als ein wichtiges Kaufsignal zu interpretieren.
 
Die anstehende Quartalsberichtssaison wirft bereits ihre Schatten voraus. Die Zahlen werden unter dem Eindruck der Korrektur der Edelmetallpreise stehen, die ja im vierten Quartal bei Gold, Silber und & Co. noch zu beobachten war. Ein wenig Optimismus ist aber nicht fehl am Platze. Viele Unternehmen haben bereits die Eckdaten, die vor allem Produktion und Kosten betreffen, veröffentlicht. Und diese fielen im Großen und Ganzen recht ordentlich aus. An dieser Stelle sei stellvertretend auf Barrick Gold und Goldcorp verwiesen.
 
Jetzt ist es unerlässlich, mit Ruhe, Übersicht und Gelassenheit zu agieren. Gold und Goldaktien befinden sich einer wichtigen Phase. Wir erwarten in Kürze nicht mehr und nicht weniger als eine Weichenstellung mit Auswirkungen auf die nächsten Monate. 
 
Weitere Details finden interessierte Leser in unserem PREMIUM-Bereich und in unseren Publikationen. Dort unterziehen wir Gold-, Silber- und Rohstoffaktien (wie Barrick Gold, Goldcorp, Newmont Mining) einer umfangreichen charttechnischen und fundamentalen Analyse, entwerfen konkrete Szenarien und Handelsstrategien.

Testen Sie uns JETZT umfassend und sichern Sie sich wertvolle Vorteile! >>
 

Gratis-Rohstoff-Newsletter

informativ + gewinnbringend + kostenlos

RohstoffJournal : Newsletter analysiert für Sie die neuesten Trends und Entwicklungen an den Rohstoff- & Edelmetallmärkten und bringt die daraus resultierenden Chancen auf den Punkt - informativ, gewinnbringend und absolut kostenlos!


Jetzt gratis anfordern!

Das Gold-Silber-Paket

Ihre Vorteile im Überblick:

  • exklusive Themenreporte mit Schwerpunkt Gold(aktien) und Silber(aktien)
  • aktuelle Ausgaben des Börsenbriefes RohstoffJournal AKTIEN & Märkte per E-Mail zugestellt.
  • unabhängige und fundierte Analysen unter fundamentalen und charttechnischen Aspekten.
  • Bezug endet  automatisch.
  • KEINE weiterführende Aboverpflichtung
  • exklusiver Preis

Jetzt anfordern!